Legendäre Casino-Gewinne der Geschichte

Der Reiz einmal den ganz großen Jackpot für sich allein gewinnen zu können, lockt Millionen Menschen in die Casinos dieser Welt. Das einzigartige Gefühl, mit ein wenig Glück und nach jedem Zufallsprinzip plötzlich große Gewinne im Casino einfahren zu können, können nur Spieler erklären, die bei jedem Gang ins Casino am Rouletttisch sitzend, oder beim Blackjack-Spiel und Spielautomaten ihr Glück immer wieder aufs Neue auf die Probe stellen. > mehr erfahren

Das Glücksspiel hat uns schon immer fasziniert und zieht uns schnell in seinen Bann. Und mit ganz viel Glück erwischt man den Jackpot. Die größten Gewinne aller Zeiten in den Casinos dieser Welt haben wir hier einmal aufgeführt.



Schon 1892 schrieb ein Glückspilz Geschichte



Niemand anderes als Charlie Wells konnte sich im Jahre 1892 als erster glücklicher Gewinner einiger Millionen beim Roulett nennen. Denn er spielte und erspielte sein vermögen um Kopf und Kragen im legendären und noch heute hoch angesehenen Casino in Monte Carlo. Über elf Stunden lang ließ er die Kugel für sich in der Roulettscheibe drehen und bei dieser außergewöhnlich langen Sitzung gewann er schließlich mit dem Einsatz seiner Glückszahlen und einer Portion gutem Instinkt eine Million Pfund. Dabei befand sich seine damalige Bankroll nur bei einem Einsatz von 4.000 Pfund. An zweiter Stelle setzt sich Elmer Sherwin auf die Liste der außergewöhnlichen Gewinner. Er betätigte sich 1990 beim Spiel am Slot namens Megabucks Progressive. Diese Slots und andere sind bekannt dafür, dass wenn sie einmal einen Jackpot füllen, dann aber richtig. Sherwin setze sich an diesen Automaten und spielte und das faszinierende an dieser Geschichte ist, dass der Spieler 92 Jahre alt war und gleich zwei Mal den Jackpot an diesem Automaten knackte. Beim ersten Mal kassierte er fünf Millionen US-Dollar und im Jahr 2005 dann glatte 21 Millionen. Die hat es in dieser Form noch nie gegeben und gibt es auch bis dato nicht ein zweites Mal.



Archie und "The Run"



Als Archie Karas 1992 mit einem Startkapital von gerade einmal 50 US-Dollar loslegte, schrieb er wahrhaft Casinogeschichte. Denn schon 1995 kassierter er bei seinen Spielen rund 40 Millionen US-Dollar und dabei handelte es sich nicht wie gewöhnlich um einen dicken Jackpotgewinn. Archie erspielte sich diese Summe bei mehreren Spielen und Gewinnen und deshalb wurde er auch als Archie "The Run" genannt. Leider konnte man hier den bekannten Spruch:"wie gewonnen so zerronnen2 gut anwenden, denn schon im gleichen Jahr des Gesamtgewinns verlor er alles wieder beim Spiel ums Glück. Ebenfalls in die Geschichte der dicksten und sensationellsten Casino-Gewinne ging "Der Finne" ein. Denn Der Finne dessen Name niemals so richtig preis gegeben wurde, kassierte beim Spiel des Online-Slots Mega Fortune glatte 18 Millionen Euro. Das hatte es noch nie bis dato gegeben und ist seit 2013 der absolute Weltrekord der Jackpotgewinne im Netz. Am gleichen Slot übrigens holte sich bereits ein Norweger den Jackpot mit insgesamt 11, 7 Millionen Euro. Diese und andere Slots sorgen immer wieder für Aufsehen, wenn die jeweiligen Jackpots im Netz geknackt werden.


Dieser Artikel wurde am Sonntag den 03.02.2019 14:20 erstellt und ist relavant zu Casino-Gewinne, Gewinnchancen, Charlie Wells, Archie Karas .