In 4 Fakten: Die interessante Geschichte von Spielautomaten

Automaten begegnen uns heutzutage in vielen Casinos, egal ob offline oder online. Es ist vielleicht die Vielfalt und der Variantenreichtum der hier verfügbaren Spiele, die den ganz besonderen Reiz ausmachen. Wer sich für das Thema interessiert, der kann hier interessantes über 4 wichtige Fakten rund um das Thema Automatenspiel nachlesen. > mehr erfahren

Seit etlichen Jahrzehnten gehören die Spielautomaten zur Grundausstattung von Spielbanken und Casinos. Diese Variante ist, wenn man so möchte, ist eines der meistgespielten Casinospiele. Der deutlich schnellere, einfachere und bequemere Weg, die Nerven am Automaten zu kitzeln, den Stress abzubauen und den Jackpot zu knacken, ist allerdings, Spielautomaten online zu spielen. Heutzutage ist die Auswahl an Online-Casinos so groß, dass man sich in dieser Anzahl leicht verwirren kann, z.B. nur noch auf netbet.de kann man mehr als 800 zuverlässige Spielautomaten finden.



Wenn Sie ein leidenschaftlicher Zocker sind, dann wäre es für Sie auch interessant, wie der Name von Ray Charles Robinson mit Spielautomaten verbunden ist, warum auf Trommeln, auf denen ursprünglich die Karten dargestellt waren, plötzlich die Früchte erschienen usw. Die Antworten auf diese und andere Fragen haben wir für Sie in unserem Artikel vorbereitet.



Der berühmte blinde US-amerikanische Sänger, Komponist und Songwriter Ray Charles Robinson hat eine Idee eingebracht, die Spielautomaten mit Brailleschrift und speziellen Audio-Tönen zu entwickeln. Im Jahre 2002 hat das Unternehmen Alliance Gaming Corp. thematische Spiele, die dem Schaffen von diesem Musiker gewidmet waren, präsentiert.



Als Glücksspiel-Paradies der Welt ist Nevada anerkannt. Gerade hier befindet sich Las Vegas – die Hauptstadt des Glücksspiels, der Ort, wo man dem Alltag entfliehen kann. Alle Casinos hier sind das ganze Jahr über, rund um die Uhr geöffnet und gehören zu den aufwendigsten und spektakulärsten Casinos weltweit. Man sagt, dass es in Las Vegas so viele Casinos gibt, dass man gleichzeitig jeden achten Einwohner an die Spielmaschine setzen kann. Ist doch kein Wunder, weil mehr als ein Viertel von den sich in den USA befindenden Casinos (insgesamt 800 000 registrierte Spielautomaten) ihren Sitz in Las Vegas haben.



Ursprünglich hatten die Spielautomaten mit Früchten nicht zu tun. Erst im Jahre 1910 erschienen die Glücksspielautomaten, die statt Geldbeiträgen die Süßigkeiten und Kaugummis auswarfen. Das war damit verbunden, dass die Glücksspiele mit dem Geldgewinn damals in vielen Bundesstaaten der USA verboten waren. Die Fruchtsymbole wurden immer beliebter und sind schließlich zu einem festen Bestandteil von Casinos geworden. Es ist aber zu betonen, dass Kaugummis und Bonbons damals zu einem kostspieligen Konsumhut gehörten.

Der größte online Jackpot aller Zeiten hat im Jahre 2015 Jonathan Heywood geknackt. Am Spielautomaten Mega Moolah hat er 13,2 Millionen Britische Pfund gewonnen. Dazu brauchte er nur 25 Pence.



Dank den Spielautomaten wurden schon mehrere Leute Millionäre. Wer weiß, vielleicht sind Sie der Nächste? Gönnen Sie sich was Besonderes!




Dieser Artikel wurde am Samstag den 10.03.2018 13:29 erstellt und ist relavant zu Ray Charles Robinson, Kaugummiautomaten, Spielautomaten, Automatenspiel.